Drei-Seen-Wanderung im Alpstein

Wie es der Name schon sagt, führt diese Wanderung an den drei Berg­seen im Alpstein vorbei. Der Seealpsee, der Fählensee und der Säm­tiser­see sind entsprechend die Ziele dieser Wanderung.

Wanderroute und Eckdaten der Drei-Seen-Wanderung

Wegpunkte: Wasserauen - Seealpsee - Meglisalp - Widderalpsattel - Bollenwees beim Fählensee - Sämtisersee - Plattenbödeli - Brülisau

Länge: 17.5 km Höhenmeter Aufstieg: 1'250 m Höhenmeter Ab­stieg: 1'160 m Höchster Punkt: 1'860 m Tiefster Punkt: 868 m Wander­zeit­bedarf: 6 3/4 h Wegart: Bergwanderweg

Kurzer Wegbeschreib der Drei-Seen-Wanderung im Alpstein

Die Wanderung startet beim Bahnhof bzw. Parkplatz in Brülisau. Von Brülisau aus geht es zuerst dem rauschenden Schwendebach entlang und dann steil hoch zum Seealpsee, wo bereits die ersten beiden Berg­gast­häuser (Seealpsee / Forelle) und ein atem­be­rau­ben­des Pano­rama (Seealpsee) für eine erste Trink- und Fotopause warten .

Seealpsee mit blauem Boot  Berggasthäuser Seealpsee und Forelle 360°-Panorama Seealpsee

Am Ende des malerischen Seealpsees führt der Bergweg bei der Alp Spitzigstein abwechslungsreich weiter hoch in Richtung Meglisalp.

Sennendorf Meglisalp im Alpstein  Meglisalp 360°-Panorama Meglisalp

Auch bei der idyllischen Meglisalp bietet sich die Gelegenheit für eine Einkehr im gleichnamigen Berggasthaus (Meglisalp). Von der Meg­lis­alp führt der Bergpfad via Spitzigstein und Borsthalden weiter berg­wärts und entlang der Felswände der Freiheit bis zum Widderalpsattel.

Alp Spitzigstein im Alpstein  Widderalpsattel im Alpstein

Nun geht es während längerer Zeit gemütlich die Widderalp hinab, bis im kurzen Gegenanstieg zur Bollenwees nochmals die Kräfte zu mobi­li­sie­ren sind. Es lohnt sich, beim Berggasthaus (Bollenwees) inne­zu­hal­ten und die herrliche Aussicht auf den langgezogenen Fählensee und die Bergflanken von Hundstein und Widderalpstöck zu geniessen.

Berggasthaus Bollenwees im Alpstein  Fählensee im Alpstein 360°-Panorama Fählensee

Ab dem Fählensee führt der weitere Weg grösstenteils auf einem ge­schot­ter­ten Alpsträsschen gemächlich hinab in Richtung Sämtisersee.

Blick vom Sämtisersee in Richtung Appenzeller Sämtis  Sämtisersee im Alpstein 360°-Panorama Sämtisersee

Vom Sämtisersee aus führt der schnellste Weg weiter auf dem Alp­sträs­schen kurz hinauf zum Berggasthaus Plattenbödeli und dann steil das Brüeltobel hinab zum Pfannenstiel. Nach weiteren 1.2 km ist das Endziel der Alpstein-Wanderung in Brülisau erreicht.

Appenzell | Alpstein | Appenzellerland | Schweiz
Appenzellerlinks.ch - Melden Sie tote Links hier.

© Fredy Zirn, Heiden

Zum Seitenanfang Zum Seitenende